Samstag, 2. Februar 2013

Manipulation



Ooooh…aaaah! Das sind die Töne die man gerne hört, wenn ein Bild fertig aus dem Bildbearbeitungsprogramm gerutscht kommt und veröffentlicht wird. Nicht nur, dass man sich den Kopf darüber zerbrechen muss wie man alles schön ästhetisch anrichtet, es soll auch noch gut beleuchtet sein und einen kräftigen Farbton haben. Ich für meinen Teil komme um die ganze Schummelei nicht herum. Zwar baue ich keine super aufwendige Kulisse auf, stecke Löffel und Co. nicht in Schraubzwecken und vergifte mein Essen nicht mit Haarspray, aber auch bei mir leuchtet nicht jeder Sonnenstrahl von alleine so toll auf Kuchen und Gebäck. (Auch wenn meine Bilder noch lange nicht meinen Vorstellungen und Wünschen entsprechen)  
Ich finde es persönlich wahnsinnig interessant mitzubekommen was alles hinter den Kulissen abläuft und frage mich dabei immer wie die Originalfotos mancher Blogger wohl vor der Bearbeitung ausgesehen haben. Da ich schon oft gefragt wurde welche Bildbearbeitungsprogramme ich benutze, (PhotoScape & Corel Praint Shop Pro X3) dachte ich mir, dass ich euch zuckersüßen Minimarshmallows mal zeige was man oder besser gesagt ich damit alles anstellen kann.




Kommentare:

  1. Ein besonders sympathischer Post =)
    Ich schraube auch immer ne ganze Menge an meinen Bildern rum, dafür freue ich mich umso mehr wenn mal ein natürlich perfektes dabei ist ^^

    Liebe Grüße
    Jacy

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Post!
    Ich muss mich immer noch Photoscape einarbeiten, ich habe oft das Gefühl, meine Fotos werden nix...

    AntwortenLöschen
  3. wow cool danke für's zeigen das ist doch immer wieder spannend wie Fotos vor der Bearbeitung ausgesehen haben. :-) cool. aber hey wie hast du denn die animation hinbekommen? könntest du mir das verraten? Ganz liebe Grüße, ann-cathrin

    AntwortenLöschen
  4. Das finde ich richtig, richtig cool, das du das so zeigst, wahnsinnig interessant!
    Ich bearbeite meine Fotos gar nicht, ich hab mich noch nicht sehr mit den Spielereien beschäftigt, die man so mit den tollen bearbeitungsprogrammen machen kann. Aber wenn ich mir das so angucke, sollte ich das mal tun.
    Liebe Grüße, Ann-Sophie

    AntwortenLöschen
  5. Hihi, es beruhigt mich so sehr, dass auch du bei deinen Fotos kleckerst. ^^
    Danke für den tollen, Post, du machst mir Mut. Schön dass Fotos auch bei anderen nicht so perfekt aussehen. Vielleicht sollte ich mich mal etwas mehr mit Bearbeitungsprogrammen auseinandersetzen, meine sind (bis auf zuschneiden und verkleinern) meist unbearbeitet.

    AntwortenLöschen
  6. Oooohhhhhh aaaahhhhh wowwwwwwww (:

    Endlich hast du diesen Post veröffentlicht, ich hab schon sehnlichst auf ihn gewartet =D
    Das hast du alles richtig toll hingekriegt, sieht auch leicht dramatisch aus, so extreme Unterschiede zu entdecken..

    Meine Süße, ich finde es ebenfalls ganz zauberhaft, dass ich so einen süßen Kommentar von dir auf meinem Blog gefunden habe... ...das macht alles noch ein Stück liebenswerter ♥ :-*

    AntwortenLöschen
  7. Danke fuer die Rueckmeldung. Kann ich vollkommen verstehen, deshalb mach ich ja auch gerade die Aktion, weil mir im Moment durch die Uni zu wenig Zeit zum Bloggen bleibt. Aber wenn du wieder Zeit haben solltest und noch Lust haettest, kannst du mir sehr gerne deinen Beitrag mailen.

    Oh ja, das mit der Bildbeatbeitung kenne ich. Mache ich auch sehr gerne. Manchmal ist es nur etwas schwierig, es nicht zu ueberarbeitet wirken zu lassen.
    LG!

    AntwortenLöschen