Mittwoch, 13. Februar 2013

Ein Bild von einem Ohrring


Ja, auch mich hat dieser wunderschöne Trend erwischt, alte Bilderrahmen zu Schmuckständern umzufunktionieren. Da ich allerdings eine eher begrenzte Anzahl an Ohrringe habe (was bei drei Ohrlöchern pro Ohr etwas paradox klingt) und mir der freie Platz an der Wand fehlt, habe ich mich für einen kleinen Rahmen mit Standbein entschieden. Ich kann nicht genau beschreiben warum, aber ein einfacher Holzrahmen hat die wundervolle Wirkung alles ein Stückchen edler und wertvoller wirken zu lassen. Dazu kommt noch, dass die stundenlange Fummelei im Schmuckkästchen endlich ein Ende hat.

Zutaten:

1 Bilderrahmen
1 Stück Spitzenband
4 - 5 Paar Ohrringe

Rezept:

Zunächst löst man Papier, Glas und Standbein vom Rahmen und platziert die zurecht geschnittenen Stücke des Spitzenbandes. Wer den Rahmen an die Wand hängen will, muss nun die beiden Bändern festkleben und kann somit seine Ohrringe platzieren. Ich jedoch hab den Rahmen, ohne Glas, wieder zusammengesetzt und mir somit die Möglichkeit offen gelassen, das Spitzenbändchen auszutauschen bzw. ein zusätzliches anzubringen.   


Kommentare:

  1. Also die Gitarren und die Karten hatte ich auch mal - die haben bei mir aber wahnsinnig schnell ihre Farbe verloren.
    Und Pilze habe ich auch.
    Ich würde sagen: Guter Geschmack. XD

    AntwortenLöschen
  2. Wow, sieht echt toll aus! =)

    Liebe Grüße
    Jacy

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich eine schöne Idee.
    Und die Pinguinohrringe sind ja voll süß :)

    Liebst, Janine von Sonnenblumenmelodie

    AntwortenLöschen
  4. Danke dir! :> Ohhhh, doch, bitte, bitte mach auch so eine Serie! ♥ Das würde mich sehr interessieren, was so deine liebsten Dinge sind/ was sich in der Zeit alles bei dir angesammelt hat. :> Und dass du an meine Stücke nicht rankommst, halte ich für ein Gerücht!

    Wiedermal eine sehr schöne Idee von dir, und doch sehr einfach umzusetzen! ♥

    AntwortenLöschen
  5. ich finde die Idee auch toll :)
    die Karten-Ohrringe gefallen mir total gut,
    aber auch die Kammee-(ähnlichen) Ohrringe !
    solche habe ich nämlich auch und es sind meine Lieblinge ^^

    AntwortenLöschen
  6. Wundervolle Idee & tolle Umsetzung!

    AntwortenLöschen
  7. Oh wie zauberhaft! Fabelhaft hast du das hingekriegt, meine süße!
    Ich werde diese Idee möglicherweise nachmachen.. wo bekomme ich so einen schönen Bilderrahmen her? Vom Flohmarkt? Aber wo finde ich einen Flohmarkt? :0

    Einen wundervollen Valentine's Day, meine Zuckerschnecke :-*
    Alles Süße, Bussi, Anna ♥

    AntwortenLöschen
  8. Das ist schön geworden, mir gefällt die Idee, zum Aufhängen die Löcher der Batist-Spitze zu nehmen.
    Ich habe einen grossen Rahmen, wo ich all meinen Schmuck reinhänge, aber die Idee, für jede Art von Schmuck etwas eigenes zu haben, ist auch toll.

    AntwortenLöschen
  9. Eine echt schöne Idee! (:
    Wenn ich nicht so viele Ohrringe hätte, würde ich es sofort selbst basteln.
    Übrigens hast du coole Ohrringe, die Gitarren gefallen mir besonders.

    Liebe Grüße, B ♥

    AntwortenLöschen