Donnerstag, 13. Juni 2013

Jar full of Memories


Es gibt nichts Schöneres als ein hübsches Bonbonglas zweckzuentfremden. Natürlich ist es nichts Neues mehr alles andere als einen Bilderrahmen für etwaige Fotos zu verwenden, aber diese Idee hat mich bei der großen Auswahl an Möglichkeiten besonders angesprochen. Etwas Sand und Muscheln vom letzten Urlaub gepaart mit den Fotos des Liebsten - da fällt es mir fast schwer mein Glas zu verschenken.


Zutaten:

1 großes Glas (Marmeladen- oder Bonbonglas)
1 Schale voll Sand
1 Handvoll Muscheln
6 Fotos (auf Papier oder Fotopapier gedruckt)
1 Rolle Tesafilm
1 Tube Kleber
1 Stück Garn

Rezept:

Zunächst füllt ihr euer Glas mit Sand und Muscheln. Bei der Auswahl eurer Bilder solltet ihr darauf achten welche Form euer Glas hat und ob Hoch- oder Querformat besser geeignet ist. Habt ihr alles ausgedruckt und ausgeschnitten befestigt ihr ein Stück Schnur zwischen zwei Bildern, so könnt ihr egal wie das Glas stehen ein Foto ansehen, statt einer leeren Rückseite. Nun müsst ihr nur noch das andere Ende der Schnur am Deckel befestigen.



Kommentare:

  1. Eine zauberhafte Idee. Wird gemerkt. Vielen Dank, dass du sie mit uns teilst. :)
    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Idee!
    Die Anleitung mit den Bildern ist super!
    Liebste Grüße,
    Lauré

    AntwortenLöschen
  3. Wieder eine wirklich tolle Idee - und so hübsch und liebevoll umgesetzt <3
    Hätt ich nun spontan so ein Glas zur Hand, würde ich es glatt nachmachen :-)

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Wie süß!
    Woher hast du denn das hübsche Glas?

    Liebst, Lara
    http://laraliebt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Oh, das ist eine unendlich süße Idee für ein Geschenk... da krieg ich direkt viele, viele, viele Einfälle, ich glaub, ich muss die Tage mal einkaufen :D

    Wir haben dich übrigens getagged, vielleicht magst du ja mitmachen :)

    http://catastropenguin.blogspot.de/2013/06/getagged-10-fragen.html

    AntwortenLöschen