Mittwoch, 28. März 2012

Daffodil from the Homegarden and Cactus from the Desert


Nachdem der Frühling nun endlich angekommen ist, war ich die letzten zwei Tage damit beschäftigt einige Narzissenzwiebeln aus dem Garten auszugraben um mir etwas Farbe ins Zimmer zu holen. Das zweckentfremden von Teetassen kommt mir da gerade recht. Die jungen Dinger sind noch recht klein, wuchsen aber bereits unbeachtet in einem riesigen Eimer voller Erde heran, obwohl sich noch keiner darum kümmern wollte. Am liebsten würde ich mir noch zwei bis drei weitere Töpfe ins Zimmer stellen, immerhin halten diese länger als ein bund Blumen, aber aus Platzmangel wird es vorerst bei einem bleiben.
Die Inspiration dazu kam vor allem von Titatoni's 'Little Greenhouse' Eintrag.



Dazu gesellen sich auf meiner Fensterbank eine Scharr von Kaktenen, die ich mir heute als Ersatz für den vor kurzen verstorbenen Kaktus geholt habe. Meine Faszination über die Wüstenpflanzen bekam ich erst vor ein paar Jahren, nachdem ich ein wundervolles Buch gelesen hatte, dessen Ort des Geschehens die Wüste Arizonas war. Seltsam wie Bücher meine Vorlieben verändern. Wie dem auch sei, um mir ein bisschen Wüste und Hitze ins Haus zu holen, hab ich wiedermal ein paar Weintraubenverpackungen zu Gewächshäusern umgebaut. Da der Deckel diesmal nicht zuging, habe ich diesen mit einer Schnur befestigt um es wie ein gekipptes Fenser aussehen zu lassen.

Kommentare:

  1. Sieht sehr niedlich aus. Ich hab ja leider gar keinen grünen Daumen. Was mich aber nicht abhält, es ab und an einmal zu versuchen ;)

    AntwortenLöschen
  2. Was ist das kleine vor den Kakteen auf dem großen bild? o.ô

    AntwortenLöschen
  3. Die Tassenidee finde ich super! C:

    AntwortenLöschen
  4. Danke dir! :>
    Und ich beneide DICH! haha :D Ich denke mir immer: "Hm. Dieses Mal könntest du dir die Haare ja wirklich mal lang wachsen lassen." Aber wenn sie dann länger sind, realisiere ich, dass es mir nicht so gut steht und schneide sie wieder ab. :D
    Wäre eine Idee! Aber leider bin ich nicht allzu kulinarisch begabt, aber sollte ich wieder eine "Kochphase" haben, dann überlege ich mir was. :>
    Steampunk Outfit klingt supi, habe erst letztens eins zusammengestellt. Oder zumindest ein ähnliches.
    Oh, und um ehrlich zu sein, mache ich mir nie irgendwelche Frisuren. :'D Ich wüsste auch gar nicht, was ich großartig mit meinen Haaren anstellen könnte.
    Und mein Zimmer ist bisher auch nicht vorzeigenswert, aber vielleicht könnte ich ja wenigstens ein paar Teile davon zeigen. :)
    Danke für die Tipps! :*

    AntwortenLöschen
  5. Ja, genau, das links unten auf dem 3. Bild. Ich züchte ja auch alles was mir zwischen die Finger kommt und da interessiert mich sowas immer ^^
    Ich werde dir dann ma bescheid geben wenn sich im Schälchen was tut. ^^ bin schon voll gespannt.

    AntwortenLöschen
  6. Ach, is ja verrückt o.ô.
    Manchmal is das so, alles was bei mir zickt, kommt ins Aquarium. Da beruigen die sich nach ner zeit immer ^^

    AntwortenLöschen