Dienstag, 14. Januar 2014

Twinkle Twinkle Little Flame


Ein Blogger hat es in der Winterzeit nicht leicht. Besonders wenn man nicht den Luxus besitzt noch Schüler oder Student zu sein. Unter der Woche gehe ich im Dunkeln zur Arbeit und komme im Dunkeln wieder nach Hause. Doch was mich immer wieder den Stress des Tages vergessen lässt, ist Tee, ein gutes Buch und das warme Licht einer Kerze. Wenn ihr jedoch zu der komplizierten Sorte gehört (so wie ich), dann ist das mit Kerzen immer so eine Sache. Ich erwische mich viel zu oft, wie ich jede Menge Geld für die schönsten Formen und Farben ausgebe, aber sie entweder kaum oder gar nicht benutzte, weil sie einfach zu schön für das bloße dahin schmelzen sind. 

Was macht meiner eins dann eben? Geeenau. Ich krame die schlichten weißen Kerzen aus dem Keller und verziere sie einfach selbst. Und das tolle ist, dass die Stempel einen sehr barocken Vintage-Look kreieren. Wie ihr seht habe ich mich mal wieder für mein Lieblingsthema entschieden: Chaos. =D


Zutaten:

1 Kerze
5 - 10 Gummistempel
1 Stempelkissen

Rezept:

Drückt die Stempel in das Kissen und lasst eurer Kreativität freien Lauf! =)





Kommentare:

  1. Sehr, sehr schön! Deine Kerzen sind wirklich toll, ich mag schwarze Muster auf Weiß sowieso soo gerne :)
    Ich wünsche Dir entspannte Abende und schicke viele Grüße!
    Alessa

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht wirklich gut aus, aber stinkt die Stempelfarbe nicht, wenn die Kerze abbrennt?

    AntwortenLöschen
  3. das prblem mit dem fehlenden Tageslicht beim arbeiten kenne ich auch nur zu gut. es ist einfach ätzend tagsüber höchstens in der Mittagspause mal ein wenig licht abzubekommen. einen Schreibtisch am fenster zu haben ist ja ganz gut (wer ihn dort stehen hat), aber auch nur ein kleiner trost :(
    halte durch, es wird jeden tag zwei Minuten später dunkel!!! :)

    und die kerzen wundervoll aus!!! ich habe ja auch einen ganzen haufen stempel, aber auf diese Idee bin ich dusselchen nicht gekommen :( :( :(
    und die Stempelfarbe läuft nicht außen runter, wenn es warm wird oder macht andere verrückte "späße"?

    lieben gruß, jana.

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, das wollte ich auch schon mal ausprobieren, hatte bis jetzt aber absolut keine Zeit dafür.
    Habe die Anleitung letztes Jahr in einer Zeitschrift gesehen und fand die Idee eigentlich ganz süß.
    Dort stand auch das man die Stempelfarbe danach am besten nochmal fixiert, mit Klarlack oder so was...bin mir grad nicht ganz sicher. Hast du das auch gemacht oder hält das auch so gut?
    Ich finde deine Kerzen jedenfalls wieder sehr hübsch ^^

    AntwortenLöschen
  5. Danke für deinen lieben Kommentar!
    Ich glaub da kommen nun noch ein paar Geschichten. Und wenn es nur einer Leserin gefällt, dann hab ich schon gewonnen ;)

    Lieben Gruß
    Dani

    AntwortenLöschen
  6. Oh meine Liebe, das schaut absolut genial aus!
    Du hast das wirklich wirklich purfect hingekriegt, so tolle Kerzen sollten auf den Markt kommen - und so eine einfach Idee, I ♥!!

    Darf ich denn fragen, woher du die hübschen Stempeln hast? Die sind genialtastisch!
    Küsschen :-*

    AntwortenLöschen