Montag, 16. Dezember 2013

Diskette ist das neue Retro


Wenn es um meinen Schreibtisch geht, dann kommt für mich nur Retro in Frage. Gerade weil ich mit Windows 95 und 98 aufgewachsen bin, verstauben alte Utensilien wie Disketten und Co. noch irgendwo in meinen Schubladen. Dabei sind die schicken Auslaufmodelle auch ohne Disketten-Laufwerk nützlich. Es gibt natürlich wieder tausend weitere Ideen solch alte Disketten zu verwenden aber mir gefiel diese hier am besten.  

Zutaten:

2 Disketten
1 Post-It-Block
1 Stück Wolle (Alternative: Schlüsselanhänger-Ringe)
2 Stücke doppelseitiges Klebeband

Rezept: 

Legt zunächst beide Disketten (Innenseite an Innenseite) aufeinander. Dann nehmt ihr eure Wolle und fädelt sie durch die zwei Öffnungen an der Unterseite. Dabei führt ihr jeweils ein Ende der Wolle durch eine Öffnung. Habt ihr die zwei Disketten miteinander verbunden, führt ihr die zwei Enden nochmal durch die Öffnungen, damit ihr sie wie bei einem Ringbuch aufklappen könnt. Zum Schluss bindet ihr eine Schleife damit nichts mehr verrutschen kann. Nun könnt ihr den Notizblock auf der Innenseite einer Diskette befestigen. Man kann zwar auch flüssigen Kleber benutzen aber ich finde, dass man doppelseitiges Klebeband einfacher und ohne Rückstände entfernen kann. Und mit diesen wenigen Schritten habt ihr den langweiligen Post-It-Block hübsch und vor allem retromäßig verpackt. =)


Kommentare:

  1. Oh meine liebste Aurora! du hast dich damit weider selbst übertroffen ^.^
    Das könnte direkt aus einem Shop stammen, der nette - überraschend spritzige Dekorations- und Geschenksartikel verkauft!
    Sieht wieder einmal wirklich toll aus, und die Idee mit den Disketten ist super - weil die ja jetzt wirklich irgenwo verstauben :P
    Das hast du wirklich schön hingekriegt, großes Lob - du kriegst eh immer alles schön hin, aber trotzdem... Und warum ich die erste Kommentatorin bin versteh ich grade gar nicht! :O

    AntwortenLöschen
  2. Boah was für eine unglaublich gute Idee!! Ich hab schon seit Jahren disketten rumfahren, die ich aus Nostalgiegründen nie wegschmeißen wollte, jetzt weiß ich was ich damit tun kann, vielen, vielen dank!!
    Übrigens hat mir dein zweiter Wolkenseifenpost echt hoffnung bezüglich des deos gemacht, ich quäle mich immernoch mit den letzten resten aus meiner dose, aber danach weiß ich ja was ich bestellen soll:)

    liebst, lara
    http://laraliebt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Ach verdammt, wäre ich auf diesen Post schon vorher gestoßen, dann hätte ich die Disketten nicht weggeschmissen. Verdammt! :(

    AntwortenLöschen