Sonntag, 13. Oktober 2013

Wolkenseife


Wer meine Einträge über Hausmittelchen und The Body Shop gelesen hat, weiß mittlerweile, dass ich es mir zum Ziel gemacht habe auf gesunde (wirklich gesunde) Naturkosmetik umzusteigen. Nachdem ich endlich ein für mich geeignetes sulfat- und alkoholfreies Shampoo und Duschgel gefunden habe, ging es meinem alten Deo auch an den Kragen. Doch leider sind aluminiumfreie Deos Mangelware bzw. mit hautreizendem Alkohol versehen. Den zwei zuckersüßen Bloggern von Blond&Rot sei Dank, wurde ich jedoch recht schnell zu dem wundervollen kleinen Shop namens Wolkenseife geführt. Handgemachte Naturkosmetik, die so beliebt ist, dass sie bei den vielen Bestellungen kaum mit dem Produzieren hinterher kommen.
Ich hab mich nach kurzem Stöbern selbst nicht zurückhalten können und habe mich für die "Perfect Day" Deocreme entschieden. Ich muss dabei gestehen, dass ich ein wenig verunsichert war. Eine Creme als Deo hatte ich so vorher noch nicht benutzt, auch wenn ich nur Gutes davon gehört hatte. Meine Bestellung liegt bereits einige Monate her also kann ich mit gutem Gewissen ein Urteil über das Produkt fällen.

Zuerst einmal: Der Duft und die Verträglichkeit sind ein Traum. Die Haut ist kein Stück gereizt, auch nicht nach dem Rasieren. Am stärksten jedoch hat mich der Geruch überzeugt. Ich liebe liebe LIEBE diesen frischen sauberen Duft nach Seife oder Creme und genau das trifft auf 'Perfect Day' zu. (Es gibt natürlich für all diejenigen, die es lieber blumig, süß oder fruchtig mögen, eine geeignete Deocreme.)

Obwohl ich mich vom Geruch her in die Paste reinsetzten könnte, habe ich mittlerweile eine Art Hassliebe zum Deo entwickelt. Das Hautgefühl nach der Anwendung ist etwas gewöhnungsbedürftig und benötigt erst mal ein bisschen Zeit bis man es als normal empfindet. Nach dem etwas holprigen Start stand ich vor dem nächsten Problem: Ich für meinen Teil merke wie die Creme die Poren überlagert. Besonders wenn ich körperlich Aktiv bin, bildet sich schneller Feuchtigkeit als bei normalen Sprühdeos. Ich muss sagen: Das hat mich anfangs ziemlich geärgert. Zumal ich das Deo gerade im Hochsommer gekauft habe und an Tagen mit 32 Grad draußen auf sowas gern verzichtet hätte. Das Resultat davon war, dass es nicht den ganzen Tag über gehalten hat. 

Eigentlich war ich drauf und dran zu meinem alten Deo zurückzukehren als die Temperaturen wieder sanken und ich dem Ganzen eine neue Chance gab. Und siehe da: Das Deo hat wirklich gehalten, was es versprochen hatte. Man duftet den ganzen Tag wunderbar frisch, die Kleidung (besonders schwarz) hat sich durch die Paste nicht verfärbt und die Haut erstrahlt gesund und irritationslos. Zudem ist so ein 50ml Döschen unglaublich ergiebig.

Dieses Deo ist wirklich etwas, wofür ich auch nach Monaten der Anwendung keine klare Empfehlung aussprechen kann. Ich vergöttere den starken sauberen Duft und die Verträglichkeit, aber bei zu viel körperlicher Bewegung oder hohen Temperaturen lässt seine Wirkung etwas zu schnell nach und bringt einen eigentlich leichter ins Schwitzen als ein Sprühdeo, das sofort einzieht.

Wie ihr seht, müsst ihr selbst den Versuch wagen, um herauszufinden, ob euch eine Deocreme liegt oder nicht.  

Neben einem zweiten Tiegel parfumfreier Deocreme habe ich noch einige Proben bekommen, unter anderem auch das Körperspray "Be my Baby". Wer dem himmlischen Duft von Babypuder nicht widerstehen kann, wird dieses Körperspray vergöttern. Es ist einfach wundervoll und super angenehm. Allerdings trage ich das Spray aufgrund des hohen Alkoholanteils nur am Handgelenk bzw. am Hals auf. Es ist sozusagen mein Ersatz für ein Parfum. =)      
  
Zwei kleine Phiolen mit Körper-Öl und Parfum waren auch dabei. Die waren allerdings nicht so mein Fall, weswegen die gleich mal weitergegeben wurden.

Habt ihr schon mal Erfahrung mit Deocremes gemacht oder sogar bei Wolkenseife bestellt?



Kommentare:

  1. Hach, die Wolkenseifen... ♥
    Daheim hat das ganze wunderbar gewirkt, aber seit hier in Australien die Temperaturen kontinuierlich steigen habe ich auch Probleme mit schnellem Schwitzen. Allerdings wage ich zu bezweifeln dass andere Deos hier viel mehr bringen und deshalb bleibe ich vorerst dabei. Immerhin - es ist nur Feuchtigkeit und kein Geruch. Schwitzen ist ja an sich etwas Gutes und Wichtiges und es ist eigentlich dumm, das mit Antitranspiranten zu unterdrücken (wie ich es jahrelang gemacht habe - mein Körper möge mir verzeihen).

    Liebe Grüße und danke fürs Verlinken

    Jacy

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe noch nie eine Deocreme ausprobiert aber da du ja auch gerne alles selbst machst, versuch doch mal eine Natron-Wassermischung, die du in ein Sprühfläschchen gibst. Den Duft kannst du mit ein paar Tropfen gutem ätherischem Öl selbst bestimmen. Ich benutze das jetzt seit zwei Monate und es funktioniert super, obwohl ich eine sehr starke Schwitzerin bin ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zur Dosierung habe ich hier in den Kommentaren schon einmal etwas geschrieben: http://greenmaren.blogspot.de/2013/10/getestet-wasch-kastanien.html#comment-form
      Ich hoffe, ich kann dir helfen ;)

      Löschen
  3. Jaa, bin auch ein Nerdchen :3
    Mir geht/ging es zum Beispiel mit The Elder Scrolls V – Skyrim so wie dir scheinbar mit Bioshock – total süchtig und vernarrt. Kennst du Skyrim? Ich hab davon auch den Soundtrack und die Landkarte, Artbook und Co. sind leider zu teuer…aber das Spiel – der Hammer! Es kam am 11.11.11 raus und ich hab inzwischen glaube ich ca 220 Stunden Spielzeit oder so :,D GTA 1 hab ich auch gesuchtet wie eine blöde, die 2 glaube ich auch noch, dann bin ich erst bei San Andreas wieder eingestiegen. Ich hab aber nie eines durchgespielt sondern lief da immer nur rum und veranstaltete Blödsinn. :D So würde es bei GTA V wohl auch wieder werden, wobei da die Missionen vielseitiger zu sein scheinen, was ich so in den Let’s Plays gesehen habe. Saints Row kannte ich bis vor kurzem ehrlich gesagt gar nicht, hab auch hier Videos vom neusten Teil auf Youtube gesehen und das wäre auch echt was für mich, sooo schön krank :D Aber ja, das liebe Geld…ansonsten zock ich, wenn mal Zeit ist, auch viele andere Sachen. Ist immer ganz unterschiedlich. Meist auf dem PC, hab aber auch ne Wii und einen 3DS und liebe die Pokémon Spiele Gold und Silber und auch seit neustem die Pokémon X Version. Ich stehe dazu. :D Was zockst du denn noch so?

    AntwortenLöschen
  4. Mir ging es echt genauso wie dir, am anfang war ich echt kurz davor wieder mein garnierdeo auszupacken, aber mittlerweile liebeliebeliebe ich das deo einfach. Ich finde zwar die Körnchen dadrin echt nervig und etwas unangenehm, aber ansonsten ist es echt ein absoluter Traum!

    Liebst,Lara
    http://laraliebt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen